Kontakt-Adresse

Verein zur Förderung der Perioperativen Medizin
Neuhofstrasse 14,
8834 Schindellegi
Schweiz

E-Mail:
[email protected]

 

Vertretungsberechtigte Person(en)

PD Dr.med. Lars Asmis, Präsident
Mag. Josef Gassner-Uphues, Geschäftsführer

  

Konzept & Umsetzung:  Verein zur Förderung der Perioperativen Medizin (VFPM)


Inhalt:

Verantwortlich für den Inhalt:

PD Dr.med. Lars Asmis,Facharzt FMH für Hämatologie u. Innere Medizin, Hämatologie FAMH, Leiter Zentrum für Perioperative Thrombose und Hämostase (ZPTH), Zürich, Schweiz, Seefeldstrasse 224, 8008 Zürich,

Tel. +41 (0)44 260 2626,  Fax: +41 (0)44 260 8744
Email: [email protected]    oder [email protected]


Alle Informationen und Erklärungen dieser Internetseiten sind unverbindlich. Der Verein “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte keine Gewähr. Es werden keine Garantie übernommen und keine Zusicherung von Produkteigenschaften gemacht. Aus den Inhalten der Internetseiten ergeben sich keine Rechtsansprüche. Fehler im Inhalt werden bei Kenntnis darüber unverzüglich korrigiert. Die Inhalte der Internetseiten können durch zeitverzögerte Aktualisierung nicht permanent aktuell sein. Bitte fragen Sie uns daher zu dem Stand, technischen Details und Lieferbarkeit der Produkte und Dienstleistungen. Links auf andere Internetseiten werden nicht permanent kontrolliert. Somit übernehmen wir keine Verantwortung für den Inhalt verlinkter Seiten. 


Herunterladen von Daten und Software Der “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM ” übernimmt keine Gewähr für die Fehlerfreiheit von Daten und Software, die von den Internetseiten heruntergeladen werden können. Die Software wird vom “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” auf Virenbefall überprüft. Wir empfehlen dennoch, Daten und Software nach dem Herunterladen auf Virenbefall mit jeweils neuster Virensuchsoftware zu prüfen. 

Urheberrechte und sonstige Sonderschutzrechte Der Inhalt dieser Internetseiten ist urheberrechtlich geschützt. Es darf eine Kopie der Informationen der Internetseiten auf einem einzigen Computer für den nicht-kommerziellen und persönlichen internen Gebrauch gespeichert werden. Grafiken, Texte, Logos, Filme, Bilder usw. dürfen nur nach schriftlicher Genehmigung durch  den “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM “heruntergeladen, vervielfältigt, kopiert, geändert, veröffentlicht, versendet, übertragen oder in sonstiger Form genutzt werden. Bei genannten Produkt- und Firmennamen kann es sich um eingetragene Warenzeichen oder Marken handeln. Die unberechtigte Verwendung kann zu Schadensersatzansprüchen und Unterlassungsansprüchen führen.

Schutz persönlicher Daten und Vertraulichkeit: Es kann nicht garantiert werden, dass Informationen oder persönliche Daten, die uns übermittelt werden, bei der Übermittlung nicht von Dritten “abgehört” werden.

Haftung  Der “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM ” haftet nicht für Schäden insbesondere nicht für unmittelbare oder mittelbare Folgeschäden, Datenverlust, entgangenen Gewinn, System- oder Produktionsausfälle, die durch die Nutzung dieser Internetseiten oder das Herunterladen von Daten entstehen. Liegt bei einem entstandenen Schaden durch die Nutzung der Internetseiten oder das Herunterladen von Daten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor, gilt der Haftungsausschluss nicht. Die durch die Nutzung der Internetseiten entstandene Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und dem “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM ” unterliegt dem Schweizer Recht. Bei Rechtsstreitigkeiten, die aus der Nutzung dieser Internetseiten resultieren, ist der Gerichtsstand der Sitz vom “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM) in Schindellegi??.

 

Erläuterungen zum Datenschutz Sie können einige Internetseiten  des “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM ” aufrufen, ohne Angaben über Ihre Person zu machen. Werden im Einzelfall Ihr Name, Ihre Anschrift oder sonstige persönliche Daten benötigt, so werden Sie zuvor darauf hingewiesen. Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten werden verwendet, um den Service vom “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten und zu verbessern. Wenn Sie sich entschliessen, dem “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)“ persönliche Daten über das Internet zu überlassen, damit z.B. Korrespondenz abgewickelt oder eine Bestellung ausgeführt werden kann, so wird mit diesen Daten nach den strengen Regeln des Gesetzes sorgfältig umgegangen. Durch die Aufrufe der Internetseite erhält  der “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” Nutzungsdaten, die für Sicherungszwecke gespeichert werden und möglicherweise eine Identifizierung zulassen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Diese Daten werden vom “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” ausgewertet, um das Nutzerverhalten kennen zu lernen und Statistiken aufzustellen. Dabei werden die hohen Sicherheitsstandards des Gesetzes beachtet. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. 

Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an die gesetzlichen Vorschriften und vertraglich an die Privacy Policy  des “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM) ” gebunden. Soweit  der “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)”gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet ist, wird er Ihre Daten im geforderten Umfang an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln. Für andere Zwecke gibt der “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” Ihre Daten nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter. 

Sicherheit  Der “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” speichert Ihre Daten auf besonders geschützten Servern in der Schweiz. Der Zugriff darauf ist nur wenigen, vom “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM” befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung dieser Server befasst sind.

Recht auf Widerruf Wenn Sie  den “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” auffordern, Ihre personenbezogenen Daten nicht für die weitere Kontaktaufnahme zu verwenden und/oder zu löschen, so wird entsprechend verfahren. Daten, die für eine Auftragsabwicklung bzw. zu kaufmännischen Zwecken zwingend erforderlich sind, sind von einer Kündigung beziehungsweise von einer Löschung nicht berührt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Falle des Widerrufs der personalisierte Service nicht mehr erbracht werden kann, da er auf der Verwendung der Kontaktdaten aufbaut.

Einsatz von Cookies In Cookies werden während einer Onlinesitzung Textinformationen gesammelt und in einer speziellen Datei im ASCII-Format (cookie.txt) auf der Festplatte des Benutzers abgelegt. Wohin der Cookie beim Anwender gespeichert wird, kontrolliert der WWW-Browser des Anwenders. Cookies sind Informationen, die bei dem nächsten Onlinebesuch an den Server zurückgesandt werden. Sie können jeweils nur von dem Server, der sie vorher auch abgelegt hat, gelesen werden.  Der “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” setzt Cookies nur dann ein, wenn sie für Benutzerfunktionen dringend erforderlich sind bzw. die Navigation der Websites erleichtern. Die Informationen werden keinem Dritten zur Verfügung gestellt, da Cookies nur für die o.g. Zwecke verwendet werden. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Diese Funktion kann jedoch jederzeit im Browser deaktiviert werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. 

Links zu anderen Websites Die Webseiten “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM) enthalten gegebenenfalls Links zu anderen Websites.  Der “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM ” hat keinen Einfluss auf den redaktionellen Inhalt fremder Webseiten und darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. 

Werbung Die Webseiten  des “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” enthalten im Regelfall keine Werbeflächen. Im gegenteiligen Fall erfolgt die Auslieferung der Werbung über externe AdServer. Die im Zusammenhang mit Onlinewerbung erfassten Daten (AdImpressions, AdKlicks) dienen ausschliesslich der statistischen Auswertung und zur Erstellung von Reportings an Werbekunden. Dabei werden keine personenbezogenen Daten verwendet. Bei der Auslieferung von Werbung können möglicherweise Cookies zum Einsatz kommen, ohne dass  der “Verein zur Förderung der perioperativen Medizin (VFPM)” hierauf Einfluss hat.

Skip to toolbar